Deinen Urlaub erstellen


Il boscone, der große Wald

Der Große Wald von Mesola, auch Boscone genannt, ist ein ungefähr 1000 Hektar großes Waldgebiet, das größte im Umfeld von Ferrara, das beweist, dass sich hier an der adriatischen Küste zwischen Aquileia und Ravenna ehemals ein großer Mischwald erstreckte. Ursprünglich stammt er wohl aus dem Mittelalter und erstreckte sich an den Flussufern an der Mündung der Flussarme Po di Goro und Po di Volano, wodurch dieses Gebiet einen unregelmäßigen, wellenförmigen Verlauf angenommen hat, wo sich Dünen und Wannen, in denen sich Wassertümpel bilden, abwechseln. Dank der Morphologie des sehr heterogenen Gebietes zeichnet sich der Wald von Mesola durch eine Vielzahl unterschiedlicher Lebensräume aus: es gibt Gebiete mit hygrophiler Vegetation, aber auch mediterranes Buschwerk, trockene Wiesen und Sumpfvegetation. Besonders wichtig für den Boscone ist, abgesehen von der Flora, die Anwesenheit bestimmter Tierarten: eine autochthone Hirschherde, verschiedenes Damwild, aber auch zahlreiche in Feuchtgebieten heimische Vogelarten, die heute in einem ganz bestimmten Bereich des Waldes zu Hause sind, der im Allgemeinen für Besucher nicht zugänglich ist und geschaffen wurde, um diese Vogelarten zu schützen. Seit 1977 ist der Wald von Mesola ein Naturschutzgebiet.
 







Vuoi saperne di più?


Richiedi informazioni o inizia subito la tua vacanza con noi!


Be Social!



Media

Gallery
Parco del Delta - Comacchio


Cookie's Policy