Deinen Urlaub erstellen


Die Hütten der Lagune von Comacchio

Die Lagune von Comacchio bestand ursprünglich aufgrund der Entstehung durch Flussüberschwemmungen aus Süßwasser, das sich dann ab dem 16. Jahrhundert durch die Verbindung mit dem Meer zu Brackwasser verwandelte.

Zwischen Dämmen und Erhebungen standen zahlreiche Hütten, in denen die Organisation der traditionellen Fischerei entstand,  Zeugnis der großen Arbeitsamkeit und Eigensinnigkeit dieser Völker.

Zuerst wurden die Häuser aus Schilfrohr und Stroh gebaut. Erst ab dem 18. Jahrhundert wurden diese von gemauerten Häusern ersetzt. Die Funktion der Lagunenhäuser war zweierlei: einerseits dienten sie als Fischerstationen und andererseits als Sitz zum Schutz der Lagunen gegen Wildfischerei.

Aufgrund achtsamer Restaurierungsarbeiten sind einige dieser Hütten bis heute in gutem Zustand. Wie die Hütten Foce, Coccalino, Donnabona, die zur Überwachung der Lagune dienten und die Fischerhäuser Casone Pegoraro und Casone Serilla.

Bei ihrer Besichtigung kann ein Beispiel eines sog. traditionellen „Lavoriero“ gesehen werden. Ein System wie eine Falle, die erlaubt, Aale getrennt von Meeräschen und anderen Fischen zu fangen. Diese wandern durch ihren Fortpflanzungsinstinkt in Richtung offenes Meer.

 







Vuoi saperne di più?


Richiedi informazioni o inizia subito la tua vacanza con noi!




Informative

We and selected third parties use cookies or similar technologies for technical purposes and, with your consent, also for other purposes as specified in the cookie policy. If you close this banner by ticking or clicking on "Decline", only technical cookies will be used. If you want to select the cookies to be installed, click on "Customize". If you prefer, you can consent to the use of all cookies, including those other than technical, by clicking on "Accept all". You can change your choice at any time.