Deinen Urlaub erstellen


Birdwatching in den Lagunen von Comacchio


Der Park des Podeltas ist ein einzigartiges Naturschutzgebiet mit einer unglaublichen Artenvielfalt.

Für sein natürliches Ökosystem wurde der Park des Podeltas von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Der Mensch lebt hier in Harmonie mit der Natur. Seine Aktivitäten verbinden sich hier mit den natürlichen Vorgängen der Flora und Fauna. Der Park umfasst ein Gebiet reich an Kulturdenkmälern und Kunstschätzen in den nahen Städten.

Jedes Jahr kommen viele Naturliebhaber in den Park des Podeltas, um die Vielfalt dieser natürlichen Oase zu bewundern. Sie finden ein reichhaltiges Angebot an geführten Ausflügen und besonders Vogelliebhaber können ausgiebig beobachten. Einige dieser Nistvögel stellen eine wahre Rarität auf internationalem Niveau dar, wie die Zwergscharbe. Mit etwas Glück kann man auch die Flamingos beobachten, die mittlerweile nur mehr in wenigen europäischen Parks beheimatet sind.

Der Park zeigt sich wahrlich als Hochburg des Birdwatchings und zieht jedes Jahr Tausende von Vogelliebhabern und Touristen an. Zum Birdwatching reicht ein einfaches Fernglas und eine Beschreibung der Vogelarten. Die Fähigkeit die Vögel nach ihrem Gesang und ihrer Art zu unterscheiden kommt dann ganz von alleine.

Es ist bestimmt kein Zufall, dass jährlich die erste internationale Messe des Birdwatchings im Podelta stattfindet. Zu verdanken ist das den über 300 versc hiedenen Vogelarten, die hier beheimatet sind.

Zu den wertvollsten Arten gehören der Haubentaucher und der Zwergtaucher, die Roseomöwen, Schwarzkopfmöwen und Brandseeschwalben; unter den Entenvögeln sind die Löffelenten, Schnatterenten, Bergenten und die Brandgänse die wertvollsten. Unter den Watvögeln sind die Stelzenläufer und die seltene Brachschwalben zu nennen sowie die  vielen überwinternden Enten, wie Blässhühner, Stockenten und Tafelenten. Außerdem finden Sie die Schellente, den Schwarzhalstaucher, die türkische Tafelente, den Sichler und den Schmalschnabellöffler vor. 
Unter den Raubvögeln nisten hier die Sumpffalken und die Wiesenweihe.

Die Reiher sind stark vertreten, wie der Silberreiher, Graureiher, Seidenreiher, Purpurreiher, die Rohrdommel und Zwergdommel und auch die Watvögel, wie die Flussregenpfeifer, Säbelschnäbler, Kampfläufer, Regenpfeifer, Schnepfen, Brachvögel, Uferschnepfen, Rotschenkel und die Bruchwasserläufer. Da die Täler reich an Fisch sind, darf der Kormoran nicht fehlen.

Der Star der Vogelbeobachtung ist jedoch der rosa Flamingo, von dem es über 400 Exemplare in der Saline von Comacchio gibt.








Be Social!

Media

Gallery
deltacommerce


Cookie's Policy