Deinen Urlaub erstellen


Die 17 Perlen von Ferrara


Die "17 Perlen von Ferrara", so benannt aufgrund ihrer Bedeutung für die lokale Wirtschaft und Tradition, sind das Ergebnis der Verbesserungen des Schutzes für die typischen regionalen Gerichte durch die Provinzregierung und der Handelskammer von Ferrara.

In zahlreichen alten Texten kann die enge Verbindung zwischen der Region und ihrer typischen Produkte nachgewiesen werden, was sich allerdings ausdrücklich nur auf Produkte bezieht, die noch heute Teil der kulinarischen Tradition von Ferrara sind.

Um das Erbe der regionalen Spezialitäten zu sichern, wurde in den Ausschüssen mit den Verfahren zur Anerkennung der Gemeinschaftsmarke als g.U. (geschützte Ursprungsbezeichnung – italienisch DOP) und g.g.A. (geschützte geografische Angabe –italienisch IGP) begonnen, die speziell dafür entwickelt wurden, um Produkte aus der Europäischen Union als "Spezialität" vor Fälschungen zu schützen und nach CEE 510/06 zu regeln.

Bis heute gehören zu den Produkten der Gemeinschaftsmarke das international bekannte Brot der Coppia Ferrarese (g.g.A.), die Birne von Emilia-Romagna (g.g.A.), die Pfirsiche und Nektarinen von Romagna (g.g.A.), der Spargel von Altedo (g.g.A.) und der Wein Bosco Eliceo (Ursprungsbezeichnung).

Geprüft durch die zuständigen Gremien und vorbehaltlich in die Gemeinschaft aufgenommen sind die Muscheln von Goro, die Wassermelone von Ferrara, die Melone von  Emilia, die Karotte aus dem Delta von Ferrara, die Salama da Sugo oder Salami aus Ferrara, die „Zia Ferrarese“ (Knoblauch-Salami), der Reis aus dem Po-Delta, der Knoblauch von Voghiera, die Kürbis-Cappellacci von Ferrara und der Kuchen Pampapato-Pampepato von Ferrara.


Ähnliche Argumente

Pfirsiche und Nektarinen aus Romagna – IGP
Pfirsiche und Nektarinen aus Romagna – IGP
In der Provinz Ferrara sind die für die Produktion von Pfirsichen und Nektarinen interessanten Gemeinden: Argenta, Cento, Codigoro, Massa Fiscaglia, PoggioRenatico, Portomaggiore, Sant'Agostino, Tres...
Die Weine des Bosco Eliceo – DOC
Die Weine des Bosco Eliceo – DOC
Die Geschichte des Weinanbaus in der Provinz Ferrara geht vermutlich bis auf die Zeit der Etrusker zurück, die in der Stadt Spina in der Nähe von Comacchio eine ihrer blühenden Handelsstädte hatte...
Die Salami von Ferrara
Die Salami von Ferrara
Die Knoblauch-Salami, die bereits in Texten der Renaissance erwähnt wird, wird traditionell vom 30. November, dem Tag des Heiligen Andreas, bis Ende Januar hergestellt, nach der t...
Die Salami Zia Ferrarese
Die Salami Zia Ferrarese
Die Ursprünge der "Zia ferrarese" sind alt und vor allem auf die späte Periode der Renaissance zurückzuführen. Die erste Erwähnung von ähnlichen Produkten findet sich in den Rezepten des Christo...
Salama da sugo
Salama da sugo
Die Salama da Sugo, ein Meisterwerk der ferrareser Küche, besteht aus einer Mischung aus gehacktem Schweinefleisch, Rotwein, Salz, Pfeffer und einigen anderen Gewürzen, deren Zusammensetzung ke...
Der Reis aus dem Podelta – IGP
Der Reis aus dem Podelta – IGP
Die Reiskultur ist in diesem Gebiet noch nicht lange vertreten und stellt ein unerläßliches Mittel dar, um die stark salz-und säurehaltigen Böden zu “waschen” und zu erneuern und sie von diese...
Die Venusmuschel von Goro
Die Venusmuschel von Goro
An der äußersten Ecke der Provinz Ferrara, befindet sich die Sacca von Goro, die einen idealen Lebensraum für viele Fischarten und vor allem für Venus-und Miesmuscheln darstellt. Die Zucht von Mus...
Die Birne aus der Emilia-Romagna
Die Birne aus der Emilia-Romagna
Im Gebiet von Ferrara, das dem Po zugewandt ist, spielt der Anbau von Birnen eine große Rolle, sowohl in Hinblick auf Quantität als auch auf Qualität. Heute ist die Frucht besonders beliebt, weil s...
Pampapato von Ferrara
Pampapato von Ferrara
Pampepato ist ein typisches Gebäck aus Ferrara. Seine Entstehung hat nicht, wie der Name vermuten lassen könnte, mit Pfeffer (ital. ‘pepe’) zu tun, sondern mit anderen duftenden Gewürzen und ei...
Die Melone aus Emilia
Die Melone aus Emilia
Die erste Nennung der Melone auf dem Land von Ferrara geht auf Christopher von Messisbugo zurück, ein Schnitzer der Renaissance am Hofe der Este. Die Früchte gehörten zu den beliebtesten in den Gä...
Das ferrareser Brot
Das ferrareser Brot
Im Jahr 1536 gab ein gewisser Messer Giglio ein wichtiges Abendessen für den Herzog von Ferrara. Dabei war auch Cristoforo da Messisbugo, der grandiose Küchenmeister des herzöglichen...
Die Wassermelone aus Ferrara
Die Wassermelone aus Ferrara
Von Anfang des 14. Jahrhunderts bis Mitte des 16. Jahrhunderts war die Wassermelone Teil der Mahlzeiten auf den Banketten der Reichen am Hof der Este in Ferrara. Die Kultivierung der Wassermelone spie...
Kürbis-Cappellacci aus Ferrara
Kürbis-Cappellacci aus Ferrara
Die "Ferrarese Cappellacci mit Kürbis" wurden zum ersten Mal in Rezept Bücher erwähnt zurück in der Zeit der Renaissance, wenn diese Leckerbissen für die Mitglieder der Familie Este vorbereitet w...
Die Karotte aus dem Delta von Ferrara
Die Karotte aus dem Delta von Ferrara
Die Ursprünge der Karotte sind uralt, aber erst in der Renaissance wurde in Europa damit begonnen, sie anzubauen und leckere Sorten zu züchten. Die Karotte bevorzugt ein gemäßigtes Klima...
Grüner Spargel von Altedo IGP
Grüner Spargel von Altedo IGP
In dem fruchtbaren Land an der Mündung des Po, mit seinem sandigen Boden und Wasserreichtum, werden etwa 40% der Spargelproduktion in Emilia-Romagna produziert. Die Küstengemeinden der Pro...
Der Aal aus der Lagune von Comacchio
Der Aal aus der Lagune von Comacchio
Wesentliche Bestandteile der Küche im Bereich der Küste sind natürlich Fisch und Meeresfrüchte, und vor allem die, die seit Jahrtausenden in den Gewässern des Deltas und der weiten Lagunen heimis...
Der Knoblauch von Voghiera DOP
Der Knoblauch von Voghiera DOP
In der Ferrareser Küche ist der Knoblauch eindeutiger Protagonist, der zahlreichen Gerichten, vor allem Fischgerichten, die im südlichen Bereich des Ferrareser Gebietes an der Tagesordnung sind, ein...






Be Social!

Media

Gallery
deltacommerce


Cookie's Policy