Deinen Urlaub erstellen


Geschichte und Wissenswertes


Codigoro befindet sich im östlichsten Teil der Provinz Ferrara im Regionalpark des Podeltas und befindet sich zwischen der Lagune von Comacchio und dem Adriatische Meer.

Es wird von Westen nach Osten durchquert bis zur Flußmündung, vom Po von Volano.

Das Territorium war bis in die 60 er Jahre von weiten Sumpfgebieten durchzogen und wurde mit der Zeit trockengelegt. Es befindet sich heute noch ein dichtes Netz an Kanäle, in Vergangenheit teils von Schiffen befahrbar, die zur Bewässerung und Ablauf des Ackerlandes dienen.

Der Name kommt von Gaurus, heute Po von Goro, ein Territorium der Verzweigung des Flußes Caput Gauri.

Die Geschichte von Codigoro führt bis auf das 9. Jahrhundert zurück als eine Benediktinergemeinschaft sich im aktuellen Territorium von Pomposa ansiedelete, das zu jener Zeit auf einer Insel des noch nassen Gebietes lag.

In diesen Jahren wurde auch der Bau der Abtei von Pomposa begonnen. Für Codigoro und seinem Land bedeutete dies eine Aufwertung und seine Wichtigkeit stieg auch dank der rentablen Landwirtschaft und der Institution des „Palazzo del Vescovo“ (Bischof), der sich bis zum Übergang Codigoros im Jahr 1000 an das Exarchat Ravanna um die politische und wirtschaftliche Regierung kümmerte.

Gegen 1150 begann der Druck von Seiten der Herrschaft Este, die die Kontrolle des Territoriums übernehmen wollte. Diese Jahre bedeuteten auch das Ende der Blütezeit von Codigoro. Aufgrund einer großen Überschwemmung im Jahre 1152 verschob sich der Flusslauf des Pos Richtung Norden und ließ die Gewässer von Volano austrocknen. Zudem wurde die Abtei von Pomposa von den Benediktinern verlassen.

Im Jahre 1464 begannen die Trockenlegungsarbeiten des Territoriums, von der Herrschaft d‘ Este vorangetrieben, um der Zone um Codigoro eine bessere Lebensqualität zu geben.

Von 1600 bis 1604 verwirklichte die Republik Venedig die Verschiebung der Flussmündung des östlichen Pos nach Süden in das Ferrareser Gebiet.

Als Ferrara 1598 unter die Herrschaft des Kirchenstaates fiel wurden die Trockenlegungsmaßnahmen weitergeführt und dauerten bis zur Hälfte des 19. Jahrhunderts an. In jener Zeit wurden die ersten Abpumpungssysteme des Gebietes gebaut.








Be Social!



Media

Gallery
Parco del Delta - Comacchio


Cookie's Policy