Deinen Urlaub erstellen


Fauna und Natur


Die Lagunen von Comacchio entstanden um das 10. Jahrhundert aufgrund des Sinkens des Erdbodens und der Versumpfung des Küstengebietes. Das Territorium erstreckt sich über 13.000 ha, von Comacchio bis zum Fluss Reno. Es handelt sich um einen moorigen Lagunenkomplex der in vier Gebiete unterteilt wird: Lido di Magnavacca, Fossa di Porto, Campo und Fattibello.

Wenige Kilometer weiter nördlich, immer im Gebiet von Comacchio, befindet sich die Lagune Bertuzzi. Die Lagunen gehören zu den weitläufigsten Feuchtgebieten Italiens.

Das Wasser und der Salzgehalt machen die Lagunen von Comacchio zu einer einzigartigen Umwelt, die extrem reich an Nahrung für die Tiere der Umgebung ist und die größte Artenvielfalt Italiens aufweisen kann. (ca. 300 verschiedene Arten)

Leicht zu sichten sind der Haubentaucher, die Möwe, die Dünnschnabelmöwe, Korallenmöwe, Brandseeschwalbe, Bergente, Brandgans, Stelzenläufer und die Brachschwalbe, eine sehr seltene Art; Blässhühner (ca. 1/3 der gezählten Exemplare in Italien), Stockente, Tafelente (75% der Exemplare); unter den Greifvögeln die Rohrweihe und Weihe; Silberreiher, Graureiher, Seidenreiher, Purpurreiher. Aufgrund des Fischreichtums in der Lagune darf natürlich der Kormoran nicht fehlen.

Zwischen dieser Artenvielfalt werden die Lagunen besonders von den rosa Flamingos, die vor allem in der Nähe der Saline zu sehen sind, bereichert: Im Jahre 1998 wurden mehr als 400 Exemplare gezählt.

Die Lagunen sind der ideale Ort für die Fischzucht. Absoluter Protagonist der Fischerei ist der Aal, der mit dem sonderbaren Instrument „lavoriere“ genannt gefischt wird. Doch werden auch Barsche, Seezungen, Meeäschen und Goldbrassen aus dem Lagunenwasser gefischt. Der hohe Salzgehalt macht es der Flora im Lagunengebiet nicht leicht, deshalb ist auch eine sehr unterschiedliche Pflanzenwelt zum restlichen Territorium zu beobachten. Auf dem schlammigen und sandigen Untergrund wachsen Algen und auf den Erhebungen sind die Queller stark verbreitet, die im Herbst in sattem Rot leuchten; Salzkräuter, die genießbar sind und durch Einäscherung Soda gewonnen wurde, die Seebinse, die Eiche, die Kiefer, die Buche, Sumpfschilf, Tameriske und Strandflieder.

Die Lagunen sind ein einzigartiger Ort, an dem Wasser und Erde in besonderer Beziehung zueinander stehen und der uns viel Raum und Möglichkeit gibt ihn zu erforschen.

Kommen und erleben Sie diesen einzigartigen Ort!


Ähnliche Argumente

Der Flamingo
Der Flamingo
Die Schönheit der Lagunen von Comacchio wird ohne Zweifel von den wunderschönen rosa Flamingos hervorgehoben. Noch vor einigen Jahren haben sie in Comacchio selbst halt gemacht. Heute bevorzugen die...
Der Aal von Comacchio
Der Aal von Comacchio
Eingeschlossen zwischen Po, Reno und dem adriatischen Meer bilden die Lagunen von Comacchio aus ökologischer Sich ein sehr wichtiges Feuchtgebiet, aber auch ein glänzendes Integrationsbeispiel zwisc...






Be Social!



Media

Gallery
Parco del Delta - Comacchio


Cookie's Policy